Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Justiz

Tierschutzskandal: Weitere Anklage erhoben

Gericht
Thumbnail
Redaktion Wochenblatt
am Donnerstag, 03.02.2022 - 13:23

Die Staatsanwaltschaft wirft drei Landwirten Tierquälerei durch Unterlassen vor. Einen Termin für den Prozess gibt es aber noch nicht.

Memmingen Im sogenannten Allgäuer Tierschutzskandal ist Anklage gegen drei weitere Männer erhoben worden. Wie das Landgericht Memmingen dem Wochenblatt bestätigte, handelt es sich um drei Männer aus Bad Grönenbach (Lks. Unterallgäu). Die Staatsanwaltschaft wirft einem 66-Jährigen und seinen beiden Söhnen Tierquälerei durch Unterlassen vor.

Bevor es zu einem Prozess kommen kann, muss das Landgericht entscheiden, ob die Anklage zugelassen wird. Hiervon ist aber auszugehen. Der sogenannte Allgäuer Tierschutzskandal hatte 2019 und 2020 für Schlagzeilen gesorgt. Landwirte aus der Region hatten als Reaktion darauf bei Veranstaltungen die Vorfälle kritisiert, gleichzeitig aber appelliert, „nicht alle Milchviehhalter über einen Kamm zu scheren“. (phs)