Polizeibericht

Regionalzug erfasst Traktor

Polizei
Philipp Seitz
am Montag, 07.06.2021 - 14:16

Im schwäbischen Landkreis Günzburg stieß ein Zug mit einem Traktor zusammen. Der Traktorfahrer wurde dabei schwer verletzt.

Ellzee - Im Landkreis Günzburg hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Wie das Polizeipräsidium in Kempten mitteilte, ist ein Traktor von einem Regionalzug erfasst worden. Der Unfall ereignete sich bereits am Donnerstagnachmittag, 3. Juni 2021, auf der eingleisigen Bahnstrecke bei Ellzee. Wie die Polizei weiter mitteilte, wurde der Traktorfahrer schwer verletzt. Die Fahrgäste im nur sehr spärlich besetzten Zug blieben unverletzt. 

Nach derzeitigem Ermittlungsstand überquerte der 81-jährige Traktorfahrer den unbeschrankten Bahnübergang, aus Unachtsamkeit, trotz blinkendem Warnlicht. Daraufhin kam es zu einem Zusammenstoß mit einem in Richtung Krumbach fahrenden Regionalzug. Der Traktor kippte in Folge dessen auf die Seite. Der Fahrer des Traktors erlitt bei dem Verkehrsunfall schwere Verletzungen. Er wurde zur Behandlung mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde zur Beweissicherung ein Sachverständiger hinzugezogen. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 20.000 Euro. Die Bahnlinie konnte um 17.55 Uhr wieder freigegeben werden.