Engagement

Langjährige Feldgeschworene geehrt

IMG_6809
Thumbnail
Redaktion Wochenblatt
am Montag, 15.11.2021 - 13:22

Im Landkreis Dillingen engagieren sich viele Feldgeschworene seit Jahrzehnten. Nun wurden einige vom Landrat ausgezeichnet.

Dillingen Rund 21.000 Feldgeschworene engagieren sich bayernweit ehrenamtlich und üben zugleich eines der ältesten Ehrenämter in der Geschichte Bayerns aus. Der Dillinger Landrat Leo Schrell hat in diesen Tagen gemeinsam mit dem Direktor des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in Dillingen, Thomas Wagner, verdiente langjährige Feldgeschworene, die sich in diesem wichtigen Ehrenamt seit Jahrzehnten engagieren, mit einer Ehrenurkunde des Bayerischen Finanzministers ausgezeichnet.

Schrell gratulierte den Geehrten zur Auszeichnung und dankte gleichzeitig für die Übernahme dieses verantwortungsvollen und mit viel persönlichem Einsatz verbundenen Ehrenamtes. „Die Feldgeschworenen übernehmen mit ihrer Ortskenntnis, ihrer Zuverlässigkeit und insbesondere ihrem Vertrauen bei der Bevölkerung auch im digitalen Zeitalter eine wichtige Mittlerfunktion zwischen Bürger und Behörde“, betonte der Landrat. Vor allem stehen sie für praktizierte Heimatverbundenheit und Bodenständigkeit.
Für 40-jähriges Wirken wurde ausgezeichnet: Bernhard Karg, Dillingen-Steinheim.
Für 25 Jahre: Hermann Allmis, Holzheim, Anton Hahn, Aislingen, Walter Hartmann, Villenbach-Hausen, Albert Müller, Villenbach-Riedsend, Josef Thoma, Villenbach-Wengen, Raphael Veh, Dillingen-Steinheim, und Xaver Wais, Villenbach-Hausen.