Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Bildung

Das Gelernte praktisch anwenden

Abteilung Hauswirtschaft Mindelheim
Toni Ledermann
am Montag, 24.05.2021 - 06:26

Infotag gibt Einblick in den Schulalltag der Mindelheimer Hauswirtschaftsschule

Mindelheim/Lks. Unterallgäu Die Abteilung Hauswirtschaft der Landwirtschaftsschule Mindelheim beginnt Mitte September 2021 wieder mit einem neuen Semester in Teilzeit. Daher wurden von der stellvertretenden Schulleitung Tanja Höck und den Lehrkräften Iris Hipp und Gertraud Sauer Interessentinnen und Interessenten zu einem Online-Infotag eingeladen – und schon am nächsten Tag lagen weitere Anmeldungen im Briefkasten.

Man spürte die Begeisterung der Frauen und des einzigen männlichen Teilnehmers, sich weiterbilden zu lassen. Die Teilnehmenden kamen wieder aus vielen verschiedenen Berufen und interessierten sich aus unterschiedlichen Gründen für die Hauswirtschaft. Eine Studierende berichtet: „Mich begeistert der nachhaltige Umgang mit Kleidung. Upcycling ist ja gerade ein großer Trend. Deshalb wollte ich unbedingt den alten Sofasessel mit einem selbst genähten Bezug aus nicht mehr genutzten Jeans upcyclen. Mit meinen Nähfertigkeiten durch die Hauswirtschaftsschule konnte ich dieses Vorhaben sehr gut umsetzen und dabei etwas für Geldbeutel und Umwelt tun.“

Einen Haushalt fachkundig führen

Der neue einsemestrige Studiengang Hauswirtschaft läuft bis Mai 2023. Teilnehmer sollen hinterher einen Haushalt fachkundig führen können – egal, ob den Haushalt der eigenen Familie, insbesondere in der Landwirtschaft, oder aber beruflich als Einkommen mit hauswirtschaftlichen Kompetenzen. Bei diesem Onlinetermin lernten die Interessentinnen auch die Schulräume kennen und hatten so einen Blick hinter die Kulissen. Per Video zeigten die Studierenden den online zugeschalteten Interessentinnen die gut ausgestattete Schulküche, die Gruppenräume und erklärten die Arbeitsbereiche.

Ein Imagevideo der Abteilung Hauswirtschaft sehen Sie hier:

Im Mittelpunkt des Studiengangs stehen praktische Fertigkeiten und Fachwissen in der Hauswirtschaft, im Familien- und im Haushaltsmanagement. Persönlichkeit und Auftreten werden gestärkt, unternehmerisches Denken und Handeln gefördert. Zudem wird die pädagogische Eignung vermittelt, um Personen auszubilden und anzuleiten. Der Unterricht findet in Teilzeitform statt. Welche Zugangsvoraussetzungen ermöglichen die Teilnahme am Teilzeitstudiengang? Ein Berufsabschluss außerhalb der Hauswirtschaft mit ausreichender praktischer Berufstätigkeit ist notwendig. Ansonsten bestehen eventuelle Ausnahmemöglichkeiten, die mit der Schulleitung besprochen werden können.

Auch Wahlfächer können belegt werden

Der Unterricht ist vielfältig: Es geht um Familie und Betreuung, Berufs- und Arbeitspädagogik, Haushalts- und Finanzmanagement, Ernährung und Lebensmittel, Projektmanagement und Kommunikation, Landwirtschaft und Erwerbskombination, Küchenpraxis, Haus- und Textilpraxis, Garten und Natur. Hinzu kommen Seminare zur Haushaltstechnik und zur Persönlichkeitsbildung. Darüber hinaus können auch Wahlfächer, wie beispielsweise Medienkompetenz und Öffentlichkeitsarbeit, belegt werden.

Die aktuellen Studierenden verdeutlichten: „Wir absolvieren die Teilzeitschule Hauswirtschaft für uns, die Familie und die Gesellschaft.“ Nachhaltig würden die eigenen Persönlichkeitskompetenzen gestärkt und gelernt, mit regionalen, selbst angebauten und frisch zubereiteten Lebensmitteln die Familie gesund zu versorgen. Außerdem werde nachhaltiges, ressourcenschonendes Handeln vermittelt. Dies wird auch im Imagefilm der Mindelheimer Schule zum Ausdruck gebracht. Um den Film anschauen zu können, scannen Sie einfach den im Foto eingefügten QR-Code oder rufen Sie einfach die Internetseite http://dlv-agrar.de/ schulemindelheim auf, um zum YouTube-Video weitergeleitet zu werden. In dem Video erklärt die stellvertretende Schulleiterin Tanja Höck die Schwerpunkte der Schule kurz vor. Das Besondere sei, dass die Studierenden nicht nur das theoretische Fachwissen erlangen, sondern es auch nachhaltig und praktisch anwenden. Dadurch erhalten die Studierenden neue berufliche Perspektiven, ergänzt Hauswirtschaftsrätin Iris Hipp. Mit bestandenem Schulbesuch erwerben die Frauen den Abschluss als Fachkraft für Ernährung und Haushaltsführung.
Der Schulbesuch ist kostenfrei. Nur die Kosten für Verpflegung, Unterrichtsmaterialien und Lehrfahrten sind von den Studierenden zu tragen. Die Teilzeitschule Mindelheim startet im September 2021. Anmeldungen sind noch möglich.

Anmeldungen sind noch möglich

Die Teilzeitschule in Memmingen beginnt erst wieder im September 2022. Anmeldefrist für den im Herbst beginnenden Lehrgang ist bis 21. Juli 2021. Da die Plätze begrenzt sind, wird eine schnelle Anmeldung empfohlen. Weitere Einblicke in die Projekte der Studierenden sind auf der Homepage des AELFs Mindelheim unter www.aelf-mh.bayern.de im Internet zu finden.

Bei Interesse an der Teilzeitschule Hauswirtschaft Krumbach geben Gertrud Wenz, Tel. 08282-9007-1510, und in Mindelheim Tanja Höck, Tel. 08261-9919-4030, E-Mail: poststelle@aelf-mh.bayern.de, gerne Auskunft. Toni Ledermann