Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Großschaden

50 Rinder verenden bei Brand in Kranzegg

Stallbrand
KDD Memmingen
am Montag, 08.03.2021 - 14:45

Am Sonntag, 07.03.2021, 21:50 Uhr, geriet in Kranzegg eine landwirtschaftliche Anlage in Vollbrand.

Kranzegg - Bei dem Brand verendeten ca. 50 Rinder in der Stallung. Rund ca. 50 Tiere konnten gerettet werden. Sie kamen auf benachbarten Höfen vorläufig unter.

Die alarmierten Feuerwehren Immenstadt, Kranzegg, Rettenberg, Rauhenzell, Vorderburg und Untermaiselstein konnten ein Übergreifen auf die benachbarten Gebäude verhindern. Personen kamen nicht zu Schaden.

Der Sachschaden wird bis dato auf ca. eine Million Euro geschätzt. Die Brandursache ist derzeit noch völlig unklar. Die ersten Ermittlungen wurden durch den Kriminaldauerdienst Memmingen geführt. Die weitere Sachbearbeitung zur Klärung der Brandursache wird durch die Kriminalpolizei Kempten übernommen.