Polizeibericht

Polizei befreite sechs Pferde

Polizeikontrolle
Thumbnail
Redaktion Wochenblatt
am Montag, 21.06.2021 - 13:41

Die Tiere waren eng eingepfercht, eines der Pferde war außerdem verletzt. Für den Fahrer des Transporters hat der Fall ein Nachspiel.

Ruhstorf an der Rott - Sechs eingepferchte Pferde haben Polizeibeamte am Sonntag in Niederbayern in einem Transporter entdeckt und daraufhin befreit. Eines der Pferde war außerdem verletzt, teilte die Polizei weiter mit. Ein Tierarzt wurde eingeschaltet und die Pferde wurden in ein Tierheim gebracht. Der Transporter war laut Polizei von Rumänien kommend auf dem Weg in die Niederlande. 

Für den 38-jährigen Fahrer hat die Kontrolle im Landkreis Passau ein Nachspiel: Er wurde von der Polizei wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz angezeigt. Außerdem bemerkten die Beamten, dass der Führerschein des Fahrers gefälscht war. Der Mann erhielt deshalb auch eine Anzeige wegen Urkundenfälschung.