Polizeibericht

Hoher Sachschaden nach Traktorbrand

feuerwehr bekämpft brand am traktor
Thumbnail
Redaktion Wochenblatt
am Dienstag, 07.09.2021 - 10:12

In Auerbach ist ein Traktor vermutlich nach einem technischen Defekt abgebrannt. Der Fahrer kam in ein Krankenhaus.

Heuballen müssen gelöscht werden

Auerbach/Lks. Amberg-Sulzbach - Im Landkreis Amberg-Sulzbach ist am späten Montagnachmittag ein Traktor abgebrannt. Wie die Polizei mitteilte, verursachte der Traktorbrand einen Sachschaden von rund 100.000 Euro. Der Fahrer versuchte noch erfolglos, den Traktor selbst zu löschen. Vermutlich hat ein technischer Defekt den Brand ausgelöst. Vorsorglich wurde der Traktorfahrer in ein Krankenhaus eingeliefert.

Wie die Freiwillige Feuerwehr Auerbach im Netzwerk Facebook schrieb, dauerte der Einsatz rund 4,5 Stunden. Sowohl der Schlepper als auch der mit Strohballen belandene Anhänger seien in Flammen gestanden. Glutnester hätten dabei die Löscharbeiten erschwert und in die Länge gezogen. (phs)