Ausbildung

Hauswirtschaft: In Straubing sind noch Plätze frei

Straubingbildung_b
Gerd Kreibich Portrait
Gerd Kreibich
am Dienstag, 11.08.2020 - 10:11

Die Fachschule für Ernährung und Haushaltsführung bildet in Teilzeitform aus.

Seinen eigenen Haushalt schnell und mühelos erledigen, für Sauberkeit in den eigenen vier Wänden sorgen, gesundes und leckeres Essen ohne Stress auf den Tisch bringen und so nebenbei noch die Wäsche umweltfreundlich pflegen, all das will professionell gelernt sein.

Am 18. September 2020 startet die Fachschule für Ernährung und Haushaltsführung in Teilzeitform in Straubing. Die Schule ist an der Landwirtschaftsschule (Kolbstraße 5a) angesiedelt. Für kurzentschlossene Interessentinnen gibt es derzeit noch freie Plätze, die Bewerbung sollte aber baldmöglichst erfolgen.

Die gut 660 Unterrichtsstunden verteilen sich auf einen Zeitraum von 21 Monaten. Pro Woche sind es somit zehn Unterrichtsstunden in Theorie- und Praxis.

Der Theorieunterricht findet freitags von 8 bis 13.30 Uhr statt. Der Praxisunterricht erfolgt in zwei Gruppen, entweder mittwochs von 8.15 bis 11.35 Uhr oder freitags von 14 bis 17.20 Uhr.

Zugangsvoraussetzung für den Besuch der Schule, in der man Hauswirtschaft von der Pike auf lernt und sich damit gleichzeitig beste Zukunftsperspektiven auf dem Arbeitsmarkt erschließt, ist ein Abschluss in einem anderen Beruf. Der erfolgreiche Besuch der Schule führt zum Abschluss „Fachkraft für Ernährung und Haushaltsführung“.
Wer nach dem eineinhalbjährigen Studiengang noch die Abschlussprüfung nach dem Berufsbildungsgesetz ablegt, kann damit einen zweiten Ausbildungsberuf vorweisen.