Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Forst

Frauen machen sich fit für die Waldarbeit

Waldarbeit
Helga Gebendorfer
am Dienstag, 04.02.2020 - 07:23

BBV-Kreisverband Kelheim lud erstmals zu einem Motorsägenkurs speziell für Frauen ein.

Abensberg/Lks. Kelheim - Zum ersten Mal lud der BBV-Kreisverband Kelheim auf Anregung von Kreisbäuerin Rita Schultes zu einem Motorsägenkurs speziell für Frauen ein. Beteiligt haben sich zwölf Teilnehmerinnen, die an zwei Tagen wertvolle Informationen rund um die Holzarbeit im Wald mit nach Hause nehmen konnten.

Der erste Tag war ausgefüllt mit einem theoretischen Teil an der BBV-Geschäftsstelle. Dabei standen wichtige Hinweise für den Umgang mit der Motorsäge sowie Arbeitssicherheit und Schutzausrüstung mit den Referenten Christian Müller von der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) und Forstwirtschaftsmeister Hendrik Fuchs vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landshut im Mittelpunkt.

In Sechsergruppen ging es anschließend einen Tag lang in ein von Ottenbräu-Chef Robert Neumaier zur Verfügung gestelltes Waldstück, um das Erlernte in die Praxis umzusetzen. Unter der Anleitung und Hilfestellung des Forstwirtschaftsmeisters übten die Frauen selbstständig, einen Baum zu fällen, wobei auch Problemfälle in Angriff genommen wurden. „Der Kurs war ein großer Erfolg und wir lernten dabei alle Details rund um die sichere Holzarbeit“, lautete die Bilanz der Kreisbäuerin. Weil bereits 13 weitere Frauen auf der Warteliste stehen, soll gleich im März der nächste Lehrgang folgen.