Einsatz

Feuerwehr rettet Pferd aus Schlammfalle

Feuerwehr rettet Pferd aus Schlammfalle
Thumbnail
Redaktion Wochenblatt
am Donnerstag, 02.09.2021 - 10:45

Die Stute sank in Niederbayern im Schlamm ein und konnte sich nicht mehr befreien. Die Rettung gestaltete sich aufwendig.

Stute musste von der Landshuter Feuerwehr aus Schlamm befreit werden

Kumhausen/Lks. Landshut - Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr haben in einem Ortsteil von Kumhausen (Lks. Landshut) eine 28 Jahre alte Stute gerettet. Diese war aus einer Koppel ausgebüxt und anschließend in einen nahen Bach geraten. Wie die Freiwillige Feuerwehr Landshut mitteilte, sank das Tier dann schnell im Schlamm ein und konnte sich nicht mehr befreien. 

Ein Tierarzt begleitete die aufwendige Rettungsaktion. Mit einem Tierhebegeschirr konnte die Stute vorsichtig mit dem Traktor angehoben und aus dem Schlamm gezogen werden. Das Pferd wurde anschließend im Stall gewaschen und vom Tierarzt nochmals untersucht. In der Box erholte sich das Pferd von den Strapazen dieses Ausflugs. Wie die Feuerwehr Landshut auf ihrer Webseite schrieb, dauerte der Einsatz rund zwei Stunden. (phs)