Landschaftspflege

Damit Natur und Landwirte profitieren

LPV-NM_gk
Lorenz Märtl
am Mittwoch, 29.07.2020 - 08:57

Ein Rekord-Arbeitsprogramm zum 25-jährigen Jubiläum des Landschaftspflegeverbandes Neumarkt: rund 140 Landschaftspflege-Maßnahmen, gebündelt in 60 Landschaftspflegeanträgen mit einem Finanzvolumen von rund 580.000 €.

Zum Auftakt der Pflegesaison trafen sich Landrat und Vorstandsvorsitzender Willibald Gailler, Geschäftsführer Werner Thumann, Bürgermeister Andreas Truber und Vertreter der Naturschutzverwaltung mit örtlichen Landwirten am Felsen bei Oberried in der Gemeinde Pilsach.

Vertragsnaturschutz bewährt sich sehr gut

Der überaus eindrucksvolle Felsen bei Oberried (im Volksmund Louder-Felsen genannt) war völlig eingewachsen und wurde im Rahmen einer Landschaftspflegemaßnahme wieder freigestellt. Jetzt ist er landschaftsprägend. Die Felsfreistellung steht beispielhaft für die zahlreichen Landschaftspflegemaßnahmen, die der LPV Jahr für Jahr durchführt.

Verband und Landwirte arbeiten gut zusammen

Dadurch werden mittlerweile alle wesentlichen Flächen im Landkreis, die für den Erhalt der Artenvielfalt entscheidend sind und die die charakteristische Landschaft ausmachen, erhalten und gepflegt.
Von Anfang an hat sich die Zusammenarbeit mit heimischen Landwirten bewährt. Josef Götz und Rudolf Bayer aus Oberried, die diese Felsfreistellung durchführten, stehen beispielhaft für diese starke, kontinuierliche Partnerschaft mit dem LPV. Für die beteiligten Bauern im Landkreis bedeutet die bisherige Zusammenarbeit eine ansehnliche Auszahlung von immerhin 4,3 Mio. €.
Als äußerst erfolgreich für Natur und Landwirte erweist sich aber auch das Bayerische Vertragsnaturschutzprogramm. Für das Jahr 2020 wurden von der Unteren Naturschutzbehörde mit 363 Betrieben für 1333 Flächen Nutzungsvereinbarungen mit einer Laufzeit von fünf Jahren getroffen. Das ist laut Landrat Gailler die höchste Zahl seit dem Bestehen dieses Programm.
Top Themen:
  • Bilanz: Ein Jahr nach dem Volksbegehren
  • Fütterung: Nährstoffe genau im Visir
  • Kehrmaschinen: Der Dreck muss weg
  • Acker: Raps in tierischer Gefahr
  • Wald: Dauerschwärmen der Borkenkäfer
  • Recht: Tipps für den Ferienjob
Kostenfreies Probeheft Alle Aboangebote