Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Verabschiedung

Eine „Berater-Legende“ geht in den Ruhestand

Winfried Bimek
Elisabeth Ammer
am Freitag, 12.02.2021 - 14:22

Wer regelmäßig die Straubinger Vortragsreihe besuchte, dem ist Winfried Bimek ein Begriff als ebenso kompetenter wie in Anbauerkreisen sehr beliebter und geschätzter Berater. Jetzt wurde er im Rahmen der Vortragsreihe nach 33 Jahren in den Ruhestand verabschiedet.

Die Vortragsreihe, die normalerweise in Aiterhofen stattfindet, richtet sich an Gemüseanbauer in Niederbayern und erfreut sich seit Jahrzehnten ungebrochener Beliebtheit. Das AELF Landshut, der Bayerische Verband der Feldgemüseanbauer und der Erzeugerring für Obst und Gemüse Straubing, organisieren die thematisch breitgefächerte Vortragsreihe, die sich mit fachlichen wie auch rechtlichen Aspekten befasst.

Seit Jahrzehnten ließ Bimek die Landwirte an seinen „Praxisbeobachtungen“ teilhaben. Der Berater war dabei immer am Puls der Zeit und durch seine vielen Feldbesuche war es ihm möglich, die Landwirte umfassend zu beraten.

Bimek studierte 1981 bis 1985 in Weihenstephan Gartenbau. Durch seine Praktikas lernte der gebürtige Schwabe bereits die bayerische Mentalität kennen und als er von einem Studienkollegen von der freien Stelle beim Erzeugerring für Obst und Gemüse in Straubing erfuhr, bewarb er sich. „Dass ich mein ganzes Berufsleben dableiben würde, habe ich damals nicht geglaubt, aber ich habe es nicht bereut“, schmunzelte er angesichts vieler lobender Abschiedsworte.