Maschinenring

Maschinenring Österreich hat eine neue Chefin

Josef Koch
Josef Koch
am Dienstag, 03.11.2020 - 17:30

Seit Anfang November hat Gertraud Weigl die komplette Geschäftsführung des Maschinenrings Österreich inne.

Weigl Gertraud MR Österreich

Gertraud Weigl hat per 1. November 2020 auch die Geschäftsführung des Maschinenring Österreichs übernommen. Damit lenkt die erfahrene Sozial- und Wirtschaftswissenschafterin auch den Dachverband von 90 Organisationen mit gemeinsam 73.600 landwirtschaftlichen Mitgliedern, und einem Jahresumsatz von knapp 360 Mio. €. Weigl war seit 2016 Geschäftsführerin von Maschinenring Personal und Service.

Gertraud Weigl, die auf einem landwirtschaftlichen Betrieb im oberösterreichischen Mühlviertel aufgewachsen ist, freut sich auf ihre zusätzlichen Aufgaben: „Bisher war ich für das Personalleasing verantwortlich. In diesem Organisations-Bereich, der den Umsatz in den letzten Jahren kontinuierlich steigerte, arbeiten mittlerweile mehr als 5.000 Menschen für rund 3.000 Kunden in Österreich".

Zusammen mit den Auslandstöchtern erzielte der Bereich im vergangenen Jahr 99,1 Millionen  Euro Jahresumsatz.

Gemeinsam Positives für Mitglider auf den Weg bringen

Christian Angerer, Bundesobmann des Maschinenring Österreich, erklärt: „Gertraud Weigl wird sich dank ihrem Interesse am Agrar- und Service-Bereich schnell in diese beiden Geschäftssparten einfinden" Der Obmann ist überzeugt, gemeinsam viel Positives für unsere Mitglieder, unsere Kunden und Mitarbeiter bewegen zu können. Deshalb übernimmt die 49-Jährige auch die Geschäftsführung der österreichweiten Maschinenring GmbH und der Genossenschaft mit hausinternem Shop, IT sowie Großkundenbetreuung.