Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Smart Farming

Landwirtschaft der Zukunft

Inovation Farming
Ulrich Graf
Ulrich Graf
am Freitag, 17.04.2020 - 11:04

Die Innovation Farm soll einen Beitrag, um die Landwirtschaft zukunftsfit zu machen.

Insbesondere in den Betriebszweigen Ackerbau, Grünland und Tierhaltung sollen neue Technologien getestet und so aufbereitet, dass ein Nutzen erkennbar wird.
Die Innovation Farm wird im Rahmen des Clusters „Digitalisierung in der Landwirtschaft“ vom Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus gefördert. Im Cluster sind die Kompetenzen im Bereich der Digitalisierung gebündelt, um eine umweltgerechte Weiterentwicklung der Landwirtschaft mit Hilfe neuer Technologien zu fördern.

Breite Basis

Unter der Koordinierung von Josephinum Research arbeiten an dem Vorhaben Raumberg-Gumpenstein Research & Development, Bildungswerkstatt Mold, alle Landwirtschaftskammern, Universität für Bodenkultur, Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit, Umweltbundesamt, Zentrale Arbeitsgemeinschaft Österreichischer Rinderzüchter, ZuchtData EDV-Dienstleistungen GmbH, Ländliche Fortbildungsinstitute, HBLFA Francisco Josephinum sowie HBLFA Raumberg-Gumpenstein zusammen. Unterstützt werden sie von zahlreichen externen Organisationen und Unternehmen.

Im Cluster werden folgende Themen bearbeitet:

  • Innovation Farm
  • Beratung & Betriebsführung
  • Rechtliche Rahmenbedingungen im Datenmanagement
  • Kriterien zur Bewertung von Umweltauswirkungen.

Digitalisierung der Landwirtschaft

Der Begriff „Landwirtschaft 4.0“ steht für die Digitalisierung und den Einsatz neuer Technologien in der Landwirtschaft. Viele Anwendungen scheitern derzeit aber noch an der Benutzerfreundlichkeit oder an mangelnder Kompatibilität, was für Verunsicherung sorgt. Auch der Nutzen mancher Anwendungen für die kleinstrukturierte Landwirtschaft in Österreich ist zu hinterfragen. Unumstritten ist jedoch, dass neue Technologien zu einer umweltgerechten und professionellen Bewirtschaftung beitragen und daher für eine nachhaltige Bewirtschaftung im Sinne der Umwelt und Wettbewerbsfähigkeit mittel- und langfristig unumgänglich sind. Davon ist auch die österreichische Landwirtschaft mit seiner einzigartigen Kulturvielfalt nicht ausgeschlossen.

Mit dem Ziel, diese neuen Entwicklungen schneller voranzutreiben und nutzbringend in der Praxis umzusetzen wurde das Projekt „Innovation Farm“ gegründet.