Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Österreich

Hagelschäden steigen auf 1 Million Euro

Josef koch
Josef Koch
am Montag, 30.05.2022 - 10:58

Erneute Hagelschäden in Kärnten lassen die Schäden bei Mais, Getreide und Soja weiter steigen.

Am Freitag Abend (27.5.) zogen Gewitter mit Starkregen und schwerem Hagel über Kärnten hinweg. Besonders stark betroffen waren die Bezirke Klagenfurt Land, Feldkirchen und Sankt Veit an der Glan.

Auf einer Fläche von 3.500 Hektar wurden Ackerkulturen (Getreide, Mais, Soja) sowie das Grünland und auch der Gartenbau teilweise massiv zerstört. Die Unwetter in Kärnten verursachten erneut schwere Schäden in der Landwirtschaft. Nach ersten Erhebungen durch die Sachverständigen der Österreichischen Hagelversicherung entstand alleine durch das gestrige Ereignis ein Schaden in der Landwirtschaft in der Höhe von einer halben Million Euro.

"Der Gesamtschaden summiert sich somit in dieser Woche bereits auf fast eine Million Euro“, so der zuständige Landesleiter in Kärnten, Dipl.-Ing. Hubert Gernig.