Direktvermarktung

Bioeier aus dem Häuschen

Walter Neugebauer
am Donnerstag, 16.05.2019 - 08:54

Das Eierhäuschen des Bioeierhofs Tretter fällt auf.

Bioeier

Es ist liebevoll gestaltet und steht an einem guten Platz mit Parkmöglichkeit an der B138 von Inzersdorf/Krems (OÖ) nach Kirchdorf/Krems an der Bushaltestelle Bauernhub/Ausfahrt Vordermühlenstraße. Es kommt bei Kunden wie Wolfgang Weixelbauer gut an. Am Verkaufsautomaten kann er sich stets frische Bioeier holen, die wie er sagt, günstiger sind als im Handel. Und dazu Käse. Das Häuschen gehört Nicole und Erwin Tretter (www.biohof-tretter.at)aus dem 6 km entfernten Schlierbach. Sie halten rund 8000 Biohennen und ziehen auch die Hähnchen auf (www.bruderhahn.at). Zwei Videofilme auf ihrer Homepage informieren über die Fütterung und den großzügigen Auslauf sowie die herrliche Landschaft des Kremstals am Tor zum Nationalpark Kalkalpen.