Ländlicher Raum

Zehn Minuten Zeit für die Gesundheit

Helga Gebendorfer
am Donnerstag, 23.01.2020 - 08:51

Qi Gong-Lehrer zu Gast beim Tag der jungen Landfrau Pfaffenhofen.

Pfaffenhofen - Mit insgesamt 180 Frauen gab es heuer eine Rekordteilnehmerzahl beim Tag der jungen Landfrau im Pfaffenhofener Landkreis. „Wir freuen uns, dass der Zuspruch zu den Landfrauen-Frühstücken ungebrochen und zunehmend ist“, meinten die Organisatoren um BBV-Kreisbäuerin Erna Stanglmayr und ihre Stellvertreterin Brigitte Hagl an den zwei Veranstaltungsterminen im Gasthof Fröhlich in Langenbruck und Gasthaus Schrott in Engelbrechtsmünster.

Das Erfolgsgeheimnis vom Tag der jungen Landfrau ist nach Auskunft von Stanglmayr die Kombination aus Auszeit aus dem Alltag, Austausch untereinander, guter Bewirtung und ein interessanter Vortrag. „Die Frauen genießen es, sich einfach hinzusetzen und ein paar unterhaltsame Stunden miteinander zu verbringen“, erläuterte sie und informierte, dass bei den jungen Müttern gerade der Vormittag beliebt ist, weil dann ihre Kinder im Kindergarten oder in der Schule aufgehoben sind.

Qi Gong auf Bayerisch

Mit dem Motto „Qi Gong auf Bayerisch“ hatten die Veranstalter den Frauen nicht zu viel versprochen. Referent Karl Schwanner, der sich schon seit über 30 Jahren mit der traditionellen chinesischen Medizin beschäftigt, verstand es ausgezeichnet, die Zuhörerinnen in den Bann zu ziehen und die Thematik in den Alltag einzubringen, wobei es viel zum Lachen gab. Schwanner zog Parallelen der bekannten Heilmethode der traditionellen chinesischen Medizin und der bayerischen Lebensart.

Gerne verriet Schwanner den Frauen eine Reihe von „Heilrezepten“, die sich manchmal durchaus mit alten „Omarezepten“ deckten. So empfahl er zum Beispiel Zwiebeln als natürliches Antibiotikum, Spinat zur Darmreinigung und Kartoffelsuppe als wohltuend für den Magen-Darmtrakt. Ratsam sei auch „regelmäßiges Abendfasten“ mit jeder Art von Suppe. „Nehmen Sie sich für Ihre Gesundheit jeden Tag zehn Minuten Zeit. Das ist nicht viel, aber es wirkt Wunder“, meinte er zum Schluss und demonstrierte den Zuhörerinnen mit viel Humor einige praktische, sportliche Übungen, die einfach nachzuahmen sind.