Warnschilder für Almbauern verfügbar

MR_Hund-Kuh-Weide-Alm2b
Kein Bild vorhanden
Sandra Schwägerl
am Donnerstag, 06.06.2019 - 14:15

Gemeinsam mit Vertretern des BBV und der oberbayerischen Almwirtschaft wurden Almweide-Warnschilder produziert.

Almbauern im oberbayerischen Kreis Rosenheim können seit Anfang Jini beim Chiemsee-Alpenland Tourismusverband Warnschilder für ihre Kuhweiden bestellen. Diese wurden aufgrund des "Kuh-Urteils" in Österreich gemeinsam vom Bayerischen Bauernverband, der oberbayerischen Almwirtschaft sowie Tourismusverantwortlichen entwickelt

Die ersten 200 Warnschilder spendiert der Tourismusverband

Um eine flächendeckende Erstbeschilderung zu garantieren, übernimmt Chiemsee-Alpenland Tourismus die Kosten für die ersten 200 Schilder im Almweidegebiet des Landkreises Rosenheim. "Wir freuen uns, dass der bloßen Idee so schnell Taten gefolgt sind und wir bereits die fertigen Schilder verteilen können. Besonders freut es uns, dass wir die weiteren oberbayerischen Tourismusdestinationen Alpenregion Tegernsee-Schliersee, Berchtesgadener Land, Chiemgau, Pfaffenwinkel und das Tölzer Land mit ins Boot holen konnten und somit eine weitreichende Beschilderung in Oberbayern erzielen.“ so CAT-Aktivmanagerin Sarah Müllinger.

Warnschilder: Bestellung per Email möglich

Landwirte können die Schilder seit Anfang Juni per Email beim Infocenter in Bernau/Felden unter info@chiemsee-alpenland.de bestellen.

Bereits bestehende Schilder des Bayerischen Bauernverbandes wurden inhaltlich angepasst und mit den jeweiligen Logos der Tourismusverbände ergänzt.

Mit Material von Tourismusverband Chiemsee-Alpenland