Waldbau

Specht als Zeiger

Baum
Ludwig Holly
am Mittwoch, 19.06.2019 - 09:43

Auch wenn ein Baum wie diese Fichte mit einem Brusthöhendurchmesser von 50 cm, einer Höhe von über 30 m und einer grünen und langen Krone auf den ersten Blick gesund ausschaut, kann er eine Schädigung aufweisen.

Sei es eine Fäule im Inneren oder ein Ameisennest. Oft gibt dann der Specht dem Waldbesitzer einen ersten Hinweis. Hier hat ein Schwarzspecht volle Arbeit geleistet. Wenn es möglich ist, sollte dieser Baum durch einen Harvester gefällt werden, damit man das Erdstammstück für den Specht stehen lassen kann. Text und Foto: ludwig holly