Hallertau

Geselliges in der strengen Saison

Abreißgerätetreffen
Helga Gebendorfer
am Mittwoch, 14.10.2020 - 15:44

Nach der Arbeit muss gefeiert werden. Das gilt auch in einem Jahr wie diesem. Zumindest bei den Rotteneggern Hopfenpflanzern. Dann geht die Arbeit weiter.

Der Rottenegger Burschenverein mit Vorsitzendem Florian Rank lud ein zum Fahrertreffen von Hopfen-Abreißgeräten. In Rottenegg und Brunn sind noch sechs Hopfenbetriebe beheimatet. Diese Zusammenkunft gibt es nun schon seit knapp 20 Jahren.

19 Gespanne kommen zum Fahrertreffen

Damals riefen sie Johannes Hagl und Andreas Krammel aus Obermettenbach ins Leben. Dieses Jahr kamen 19 Gespanne aus einem Umkreis von knapp 20 km am Ortsrand zusammen.

Die Teilnehmer freuten sich, mitten unter der Hopfenernte am Abend rauszukommen und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Die meisten Abreißgeräte-Fahrer sind bis zu 20 Tage ohne Unterbrechung im Einsatz. Umso mehr ist nach Feierabend eine Auszeit willkommen, wenn auch nur für ein paar Stunden. Heißt es doch am nächsten Tag wieder früh raus aus den Federn, jeden Morgen wird die Pflückmaschine um 6 Uhr eingeschaltet.

Top Themen:
  • Lohnt sich die Umstellung auf Ökolandbau?
  • Grassilage 2. Schnitt: Zuckersüß
  • Landesschau des süddeutschen Kaltbluts
  • Festgesetzt im Markt für Pilze
  • Schöne, aber pflegeleichte Gräber
  • Warum die Schotten den Brexit nicht fürchten
Kostenfreies Probeheft Alle Aboangebote