Energiewirt

Energielabel für Familie Schweiger

Label-Energieeffizienz_sas
Anton Hötzelsperger
am Dienstag, 15.12.2020 - 08:11

Vor acht Jahren wurde am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Rosenheim für das südöstliche Oberbayern das Netzwerk LandSchafftEnergie ins Leben gerufen.

Ziel des Projekts ist es, im ländlichen Raum eine verantwortungsvolle Erzeugung und einen umsichtigen Verbrauch von Strom und Wärme zu forcieren. Der erste Betrieb, der nach mehrjährigen Beratungen, Investitionen und mehrfachen Energie-Checks im Dienstgebiet des Rosenheimer Amtes das Siegel Energieeffizienz zugesprochen bekam, ist der landwirtschaftliche Betrieb Schweiger in Naglstätt in der Gemeinde Großkarolinenfeld.

„Eigentlich wäre die Verleihung des Labels Energieeffizienz ein guter Anlass für eine große Feier, denn die Familie Schweiger ist ein großes Vorbild“, sagte Landwirtschaftsdirektor Georg Baumgartner.

Lange Liste mit Maßnahmen

Die Urkunde „Energieeffizienz in der Landwirtschaft“ für Ignaz und Kathi Schweiger und ihren Sohn Roman listet die Maßnahmen auf, die auf dem Hof umgesetzt wurden. Dazu gehören eine in die Melkanlage installierte Vakuumpumpe mit Frequenzsteuerung, die Umrüstung auf LED-Beleuchtung, Anpassungen an der Milchkühlung und letztlich eine enorme Strom- und Energie-Einsparung.

Christian Kern als Projektmitarbeiter LandSchafftEnergie im Landwirtschaftsamt Rosenheim informierte: „Der Stromverbrauch 2015 von 416 kWh pro Milchkuh und Jahr konnte 2019 auf 327 kWh reduziert werden. Neben weiteren gesamtbetrieblichen Optimierungen entspricht das einer Einsparung von 4730 kg CO2 im Jahr. Der Landwirt hat die Beratungsmaßnahmen umgesetzt und dadurch eine signifikante Stromeinsparung erzielt, was wir mit der Auszeichnung würdigen.“ Roman Schweiger wies auch auf eine geplante Photovoltaik-Anlage mit Speicher für den Eigenverbrauch hin. Letztlich führten alle Optimierungen am Betrieb zu einer deutlichen Energieeinsparung. „Wir halten 55 Milchkühe mit Nachzucht mit 25 Hektar Grünland, 17 Hektar Acker und 7 Hektar Wald im Vollerwerb“, sagte Schweiger, der im Nebenerwerb tätig ist und seinen Eltern bei der Hofarbeit zur Seite steht.
Top Themen:
  • Integrierter Pflanzenschutz im Visier
  • Gegen Frost und Sturm versichern?
  • Ü20-Photovoltaikanlagen: Wie weiter?
  • Heftiger Ansturm auf die Fördermittel
  • Neuigkeiten zu vegetarischer Kost
  • Preiskrieg auf dem Rücken der Landwirte
Kostenfreies Probeheft Alle Aboangebote