Weltbienentag

Bienen: Großer Tag für kleines Tier

BBV Oberbayern
am Mittwoch, 27.05.2020 - 08:53

Imker Hubert Burgstaller aus dem Landkreis Dachau ist optimistisch, was die heurige Honigernte betrifft.

2020_05_Burgstaller_Imker

Am 20. Mai war Weltbienentag. Ein wichtiger Tag auch für unsere regionalen Landwirte, denn Bienen und Landwirte sind seit jeher ein eingespieltes Team und beide sind aufeinander ange-wiesen.

„Bienen sind unersetzlich für den Erhalt unserer Kulturlandschaft und sorgen für gute Erträge in der Landwirtschaft,“ so Anton Kreitmair, BBV-Bezirkspräsident von Oberbayern. „Wir helfen mit verantwortungsvoller Wirtschaftsweise, die bayerische Kulturlandschaft und die Vielfalt der heimischen Tier- und Pflanzenwelt zu pflegen und zu erhalten“, so der Bezirkspräsident. „Bienen sind unsere Partner. Wir achten besonders auf sie und bieten ihnen mit unseren Kulturpflanzen einen reich gedeckten Tisch. Zudem haben wir in den letzten Jahren viele umwelt- und arten-schonende Bewirtschaftungsweisen und auch den Zwischenfruchtanbau stark ausgebaut. “, erläutert Kreitmair.

Bienen als Teil der Landwirtschaft

„Bei uns gehören Bienen traditionell schon seit einhundert Jahren zur Landwirtschaft“, so Imker Hubert Burgstaller aus Unterweikertshofen im Landkreis Dachau. Seine Leidenschaft für seine ca. 30 000 emsigen Bienen hat er von seinem Großvater geerbt. Burgstallers Bienenkästen stehen im kleinen Dorf im Dachauer Hinterland an der Obstwiese im Ort und am Waldrand.

Ab 10° C sind Bienen aktiv. Der Imker schaut optimistisch der Honigernte entgegen: „ Im vergangenen Jahr hat den Bienen die andauernde Trockenheit zu schaffen gemacht. Heuer schaut es viel besser aus“, so der erfahrene Imker und Landwirt. „Meine Tiere sind gut über den Winter gekommen und fühlen sich wohl“. Burgstallers Augen leuchten und die Fürsorge für seine Bienen wird spürbar.

Am kommenden Wochenende wird er den Honig aus den Waben schleudern. „Das ist immer ein großer Tag im Jahr“, sagt der leidenschaftliche Imker, dessen Honig auch bereits prämiert wurde. Am Sonntag fließt der erste Blütenhonig dieses Jahr in die Gläser: ein wertvolles und echtes Naturprodukt – original aus Bayern.

Am 20. Mai war Tag der Biene. Der Bayerische Bauernverband hat gemeinsam mit dem Landesverband Bayerischer Imker e.V. die Aktion „Bayern blüht auf“ ins Leben gerufen und unterstützt die Anlage von Blühstreifen und Blühfeldern. Mehr Informationen finden Sie unter: