Schweinehälften vermarkten

Aktion "Bauern helfen Bauern"

Thumbnail
Ulrich Graf
Ulrich Graf
am Donnerstag, 14.01.2021 - 11:46

Ein halbes Schwein direkt vom Bauern: Der BBV-Kreisverband Garmisch-Partenkirchen hat eine Absatzaktion ins Leben gerufen.

Der Lockdown macht den Schweinemästern große Schwierigkeiten. Die Schweinepreise sind viel zu niedrig und es gibt einen erheblichen Absatzrückgang.

Bezirksbäuerin Christine Singer hat daher gemeinsam mit dem Geschäftsführer der VVG Oberbayern, Sebastian Brandmaier, eine Aktion „Bauern für Bauern“ ins Leben gerufen mit der Möglichkeit, zerlegte halbe Schweine zu kaufen.

Die Schweinehälte mit ca. 47 kg Schlachtgewicht kostet grob zerlegt 113. €, oder küchenfertig 138. €.

Bis Freitag, 15. Januar, können unter Tel. 08638/9811331, Fax 08638-9811350 oder per mail an vvg@vvg-oberbayern.de Bestellungen für ein grob oder küchenfertig zerlegtes halbes Schwein abgegeben werden. Besteller  werden dann von der VVG informiert, wann sie nächste Woche (KW3) das grob oder küchenfertig zerlegte halbe Schwein am Schlachthof (Martinswinkelstr. 8, 82467 Garmisch-Partenkirchen) abholen können.

Mit dieser Aktion, so ist den Inititiatoren bewusst, kann zwar nicht der Schweinemarkt ins angemessene Gleichgewicht gebracht werden, aber sie kann als ein Akt der Solidarität innerhalb der Landwirtschaft gelten. Bezirksbäuerin Christine Singer und Kreisobmann Klaus Solleder hoffen auf rege Resonanz.