Spendenaktion

80 kg Plätzchen für den guten Zweck

IMG-20201209-WA0001
Maria Horn
am Dienstag, 29.12.2020 - 09:45

Zu Beginn der Adventszeit haben die Landfrauen des Berchtesgadener Landes erstmalig eine Plätzchenbackaktion auf Vorbestellung gestartet.

-

Die Resonanz war enorm: In wenigen Tagen haben die fleißigen Bäckerinnen rund 80 Kilogramm feinster Süßwaren angefertigt, die reißenden Absatz fanden.

Unter dem Strich können 1700 € an die Dorfhelferinnenstation des Berchtesgadener Landes übergeben werden.

Das Naschwerk der heimischen Landfrauen hat schon seit geraumer Zeit seine Fangemeinde gefunden. Eigentlich bietet sich jedes Jahr beim Christkindlmarkt an den Pidinger Werkstätten der Lebenshilfe Berchtesgadener Land die Gelegenheit, sich mit den vorweihnachtlichen Naschereien einzudecken. Nicht so im Coronajahr 2020: Als Alternative gab es für ihre treuen Kunden die Vorbestellung der Weihnachtsguatln.

„Die Resonanz war enorm“, freut sich Kreisbäuerin Maria Krammer aus der Marktgemeinde Teisendorf. Die Bestellungen wurden von ihrer Stellvertreterin Maria Walch in Oberau entgegengenommen. Innerhalb weniger Tage nach Bekanntwerden der Aktion waren die „Bestellbücher“ voll, die Plätzchenvielfalt reicht von Linzer Plätzchen bis zu Vanillekipferl. Mit den Kunden wurden mehrere Sammelpunkte zur Plätzchenabholung vereinbart, weniger mobile Käufer belieferten die Landfrauen direkt. Gerade noch rechtzeitig vor der Verschärfung der Coronabeschränkungen konnte die Aktion abgeschlossen werden. Die Resonanz war überwältigend, unter anderem mit humorvollen „Belehrungen“, der Vertrieb süchtigmachender Drogen sei doch verboten.

Top Themen:
  • Integrierter Pflanzenschutz im Visier
  • Gegen Frost und Sturm versichern?
  • Ü20-Photovoltaikanlagen: Wie weiter?
  • Heftiger Ansturm auf die Fördermittel
  • Neuigkeiten zu vegetarischer Kost
  • Preiskrieg auf dem Rücken der Landwirte
Kostenfreies Probeheft Alle Aboangebote