Polizeimeldung

13-Jähriger gerät in Maishäcksler

hausschaf-schafbock
Thumbnail
Redaktion Wochenblatt
am Dienstag, 05.10.2021 - 14:58

Bei einem tragischen Unfall bei Erntearbeiten im Landkreis Erding wird ein Junge schwer verletzt. Er griff in eine Erntemaschine.

Moosinning / Lks. Erding - Schrecklicher Unfall im Landkreis Erding: Wie die Polizei mitteilte, wollte ein 13-Jähriger eine Blockade in einer Erntemaschine beseitigen. Er war allein mit der an einem Traktor angebrachten Maschine auf dem Hof seiner Eltern unterwegs. Der Junge geriet, wie die Polizei schilderte, mit den Händen in den Häcksler.

Wie der Münchner Merkur berichtete, wurden dem 13-Jährigen beide Hände abgetrennt. Es soll sich bei der Erntemaschine um einen Maishäcksler gehandelt haben. Der Häcksler lief jedoch noch und trennte dem Jugendlichen die Hände ab.

Der Vater fand den Jungen und reanimierte ihn. Er wurde mit einem Hubschrauber in die Klinik geflogen. Am Montag schwebte der Junge nach Angaben der Polizei nicht mehr in Lebensgefahr. Die Kriminalpolizei Erding hat Ermittlungen zu der Unfallursache aufgenommen.

Ein Artikel auf Grundlage von Informationen des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord.