Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Zeugnisübergabe

Weiterbildung ist gefragt

Abschluss-LW-BT/Münchb_LF
Thumbnail
Redaktion Wochenblatt
am Freitag, 20.08.2021 - 09:01

46 Landwirtschaftsabsolventen erhielten nun in Bayreuth ihre Zeugnisse überreicht. Bei vielen Teilnehmern ist nach dieser Ausbildung noch nicht Schluss.

Bayreuth 46 Landwirte im Ausbildungsbezirk Oberfranken-Ost mit den vier Landkreisen Bayreuth, Hof, Kulmbach und Wunsiedel, aber auch Gastschüler aus den Landkreisen Nürnberger Land, Forchheim und Neustadt an der Waldnaab haben kürzlich ihre Zeugnisse erhalten.

33 von ihnen absolvierten die reguläre duale Ausbildung, also eine zwei- bzw. dreijährige Lehre. Sie haben sich in Berufsschule und Lehrbetrieb ihr Wissen und Können angeeignet. Für dreizehn Seiteneinsteiger, die schon über einen Erstberuf und eine Praxiszeit verfügten, ging der Weg über das Kursangebot Bildungsprogramm Landwirt (Bila) am Amt in Bayreuth. Dort wurden ihnen in Form von Abendkursen über zwei Winterhalbjahre die nötigen Kenntnisse vermittelt.

Neben mehreren schriftlichen Prüfungen muss auch eine ganztägige praktische Prüfung bestanden werden. Ohne die engagierte Mithilfe von vielen Prüfern und den Betriebsleitern, die dafür ihren Hof zur Verfügung stellen, könnte allerdings die praktische Prüfung nicht durchgeführt werden.

Auch dieses Jahr musste leider die große Freisprechungsfeier abgesagt werden. Die Absolventen der klassischen dualen Ausbildung bekamen dafür im Rahmen einer kleinen Feier die Zeugnisse überreicht. Prüfungsbester ist Florian Kaspar aus Happurg (Lks. Nürnberger Land) mit der Note 1,44. Ihm folgt als Zweitbester Moritz Hick aus Unterhartmannsreuth (Lks. Hof) mit einem Schnitt von 1,54. Drittbester ist Martin Häßler aus Kemlas (Lks. Hof) mit einem Schnitt von 1,79. Das Bila absolvierte Stefan Kürzdörfer aus Pegnitz (Lks. Bayreuth) mit einem Schnitt von 1,79 als Prüfungsbester.

Bei vielen Teilnehmern ist nach dieser Ausbildung noch nicht Schluss. Nach einem Praxisjahr kann man sich zum Wirtschafter oder Meister fortbilden. Wer mit der Landwirtschaftsschule starten möchte, sollte mit der Landwirtschaftsschule Münchberg, die 2022 mit einem ersten Semester neu beginnt, unter Tel. 09251-878-0 Kontakt aufnehmen.