Personalie

Wechsel beim BBV Untermain

Kein Bild vorhanden
Ludwiga Friedl
am Freitag, 26.06.2020 - 09:44

„Danke und auf Wiedersehen!“, sagt BBV-Geschäftsführer Michael Roßmann, der zum 1. Juli in den Ruhestand geht.

BBV-AB-Geschäftsf-Rossmann-MichaelLF

Zusammen mit seinem Vorgänger Kurt Gora hat er das Kunststück geschafft, 75 Jahre Bayerischer Bauernverband mit nur zwei Geschäftsführern zu bewältigen. Doch die 2020 anstehenden Feierlichkeiten wurden wegen der Corona-Pandemie vertagt.

„Geschäftsführer ist ein schöner Beruf - man kann Menschen mit Rat und Tat, in teils auch sehr schwierigen Situationen, helfen“, sagt Roßmann. Nach eigenen Angaben hat er sich in den 40 Jahren seiner Tätigkeit beim Verband an keinem Tag gelangweilt. Einen herzlichen Dank spricht er den Mitarbeiterinnen an der Geschäftsstelle aus.

BBV-AB-Geschäftsf-Konrad-Elmar_LF

Die Fachberaterinnen Susanne Krebs und Carmen Höh bleiben zusammen mit Teamassistentin Carmen Gabriel ständige Ansprechpartner in der Aschaffenburger BBV-Geschäftsstelle. Sie bilden laut Roßmann „ein verlässliches, kompetentes, kreatives Team, mit dem das Arbeiten Freude macht“. Aber auch den Partnerorganisationen wie dem Amt für Ernährung Landwirtschaft und Forsten, dem Maschinenring, dem Landratsamt und anderen Organisationen und Verbänden dankt der scheidende Geschäftsführer für die gute Zusammenarbeit.

Sein Nachfolger wird Elmar Konrad, der in den vergangenen Jahren erfolgreich die Geschäftsstellen Main-Spessart und Würzburg geleitet hat. Konrad wird den Untermain übernehmen und Würzburg an den Dienststellenleiter Alfons Baumann abgeben. Zweimal pro Woche wird Konrad den Dienstsitz in Aschaffenburg haben.