Bildung

Virtuell den Stall besichtigt

Online-Schule_LF
BLW
am Freitag, 12.03.2021 - 12:33

Wunsiedels BBV-Kreisobmann Harald Fischer lud die Schüler des Luisenburg-Gymnasiums zu einer virtuellen Tour durch den Stall ein.

Ein virtuelles Projekt zum Thema Ernährung und Landwirtschaft hat Wunsiedels BBV-Kreisobmann Harald Fischer mit den Schülern des Luisenburg-Gymnasiums durchgeführt. Weil die Schülerinnen und Schüler schon seit vielen Wochen im Distanzunterricht saßen, wollten die Lehrer diese Zeit aufwerten, ganz abseits vom Lernstoff aus den Büchern.

Das Thema Ernährung und Landwirtschaft ist in den Lehrplänen Geographie und Natur und Technik der 5. Klassen verankert. Die beiden Fachlehrer erstellten dazu ein Konzept und kümmerten sich um die Umsetzung. Da bei dem Projekt alle Sinne berührt werden sollten, wurde das Zubereiten einer gesunden Brotzeit in den heimischen Küchen genauso eingeplant wie das Untersuchen der Bestandteile der Nahrung.
Der Besuch eines Bauernhofes durfte nicht fehlen, um zu sehen, wo und wie die Lebensmittel produziert werden, die im Rahmen der Brotzeit verarbeitet wurden. BBV-Kreisobmann Harald Fischer erklärte sich sofort zu diesem virtuellen Experiment bereit. Via smartphone besuchten die Schülerinnen und Schüler des „Lugy“ eines Montagmorgens den Stall der Familie Fischer. Der Betriebsleiter zeigte ihnen den Melkstand und ein neugeborenes Kalb.
Dabei erfuhren sie viel Wissenswertes über die Abläufe der Landwirtschaft und der Nahrungsmittelproduktion. Harald Fischer wurde dazu in die Plattform Teams eingeladen, welche die Schule zum virtuellen Distanzunterricht nutzt und stand den Schülern nach dem Stallrundgang Rede und Antwort. Die Stunde verging wie im Flug. Es wurde sogar freiwillig länger gearbeitet, um alle Fragen zu beantworten.