Nachruf

Trauer um Dieter Tasche

Thumbnail
Redaktion Wochenblatt
am Dienstag, 26.10.2021 - 07:34

Der BBV Unterfranken trauert um seinen langjährigen Direktor Dieter Tasche. Er starb im Alter von 74 Jahren.

Nachruf-Dieter-Tasche_LF

Würzburg Der BBV Unterfranken trauert um seinen langjährigen Direktor Dieter Tasche, der am ersten Oktober im Alter von 74 Jahren verstorben ist. Geboren am 21. 12. 1946 in Pfullendorf am Bodensee hat er sprachlich seine alemannischen Wurzeln beibehalten, obgleich er in jungen Jahren eine amerikanische Schule in Damaskus besuchte. Nach seiner abgeschlossenen landwirtschaftlichen Lehre hat er die staatliche Ingenieurschule für Landbau in Nürtingen abgeschlossen. Er war ein Jahr Verwalter auf einem Ackerbaubetrieb in Frankreich, bevor er die Technische Universität München-Weihenstephan besuchte und als Diplom-Agraringenieur abschloss.

34 Jahre – ein ganzes Berufsleben – hat er im Bayerischen Bauernverband verbracht. Offenheit und Geradlinigkeit haben ihm hohe Achtung erworben. Er war ein freundlicher, liebenswerter und humorvoller Mensch, ein richtiger Genußmensch.
1975 ist er als Referent an der Hauptgeschäftsstelle Unterfranken eingestellt worden mit den Aufgabengebieten Aus- und Fortbildung, Betriebswirtschaft, Marktfragen, Flurbereinigung, Schätzungs- und Gutachterwesen. 1991 wurde er zum Direktor und Leiter des Bezirksverbandes.
Seit 1983 war er zusätzlich als öffentlicher „Sachverständiger für landwirtschaftliche Bewertung und Schätzung, Ackerbau und Pflanzenzucht, Tierhaltung und Tierzucht, Landmaschinen sowie landwirtschaftliches Bauwesen“ bei der Regierung von Unterfranken bestellt. Noch nach seiner Pensionierung im Jahr 2009 war er in diesem Bereich ein gefragter und geschätzter Fachmann. Großes Fachwissen und Bezug zur landwirtschaftlichen Praxis haben ihm bei den Bauernfamilien Anerkennung und Dankbarkeit eingebracht.
Mit der ländlichen Flurneuordnung und dem freiwilligen Flächentausch hat er Instrumente entwickelt, die hervorragend in der Praxis angekommen sind. Er hat hier eine Dienstleistung entwickelt, die auf riesige Nachfrage gestoßen ist.
„Dieter Tasche hat sich mit hohem Engagement, großer Leidenschaft und Führungsstärke für die Belange seiner Mitglieder eingesetzt. Bei anstehenden Problemen, ob landwirtschaftliche Sozialversicherung, Flurneuordnung oder auch schwierige Bau- und Bewertungsfragen, hatte er immer das Wohl seiner ihm anvertrauten Bauernfamilien und des gesamten ländlichen Raumes im Blick“, heißt es in der Traueranzeige des BBV Unterfranken. „Wir danken Dieter Tasche für sein außergewöhnliches Engagement und werden ihn mit hoher Anerkennung in bester Erinnerung behalten.“