Kriminalität

Auf ein Pferd mit einem Messer eingestochen

Polizei koppfel pferd nebel
Thumbnail
Redaktion Wochenblatt
am Mittwoch, 15.09.2021 - 16:45

Im Landkreis Coburg ereignete sich ein brutaler Angriff auf ein Pferd. Das Messer blieb im Bauch des Tieres stecken.

tatwaffe-messer-pferd-verletzung-franken

Sonnefeld/Lks. Coburg – Brutaler und unglaublicher Angriff auf ein Pferd: Ein Unbekannter hat auf einer Koppel bei Sonnefeld einem Pferd ein Messer mit voller Wucht in den Bauch gerammt. Wie die Polizei mitteilte, soll das Messer mit so viel Schwung in den Bauch des Tieres gestochen worden sein, dass die Klinge im Bauch stecken blieb. Der Griff des Messers brach dabei ab, wie es von der Polizei hieß.

Warum das Pferd attackiert wurde, sei bislang völlig unklar, sagte ein Polizeisprecher dem Wochenblatt am Mittwoch, 15.09.2021. Glücklicherweise konnte ein Tierarzt das Tier noch retten. Die Polizei sucht nach diesem Vorfall nun Zeugen.