Lebensmittel

LSV-Aktion „Fleisch ist wertvoll“

on_Aktion Fleisch ist wertvoll
Lorenz Märtl
am Dienstag, 12.01.2021 - 09:39

240 kg Schweinefleisch wurden kürzlich an die Tafel Nürnberger Land übergeben. Nun wird die Aktion auf ganz Mittelfranken ausgedehnt.

Für Wolfram Bauer, den 1. Vorsitzenden der Nürnberger Land Tafel, ist es eine „super Aktion“, die von Landwirten aus dem Nürnberger Land ausgeht und über das LSV-Orgateam („Land schafft Verbindung – wir rufen zu Tisch“) auf alle interessierten Tafeln in Mittelfranken ausgedehnt wurde. Deren Abholer werden im wahrsten Sinne des Wortes zu Tisch gerufen – mit schmackhaftem Schweinefleisch aus der Region.

Dass Fleisch gerade für sie besonders wertvoll ist weiß Barbara Tuschl, Milchbäuerin aus Winn, Gemeinde Leinburg, aus vielen Gesprächen.

Und so hatte sie die Idee zu der Aktion, deren Startschuss für Mittelfranken nun mit der Übergabe des portionierten und vakuumverpackten Fleischs von zwei Schweinen an die Nürnberger Land Tafel gefallen ist.

Schweinemäster Frank Gottschalk aus Unterrieden hatte spontan ein Schwein spendiert, das mit einem weiteren nach der Schlachtung im Fürther Schlachthof vom Partyservice Wahler zerlegt und portioniert wurde.

240 kg Fleisch übergeben

Andreas Geistmann aus Leinburg, einer der LSV-Sprecher in Mittelfranken, war zusammen mit Frank Gottschalk und Sebastian Wahler zur Tafel nach Feucht gekommen, um an den 1. Vorsitzenden Wolfram Bauer und Schatzmeisterin Brigitte Engerer insgesamt 240 kg Fleisch zu übergeben.

Mit der Aktion verfolgt man mehrere Ziele: In erster Linie will man den Tafelkunden, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, einen besonderen Genuss vermitteln, aber gleichzeitig an die Verbraucher allgemein die Botschaft senden: „Fleisch ist wertvoll“.

Viel zu oft aber sei Fleisch ein Lockangebot des Lebensmitteleinzelhandels, das möglichst billig angeboten wird. Zudem sind die Erzeugerpreise für Schweinefleisch massiv gesunken, obwohl nach höchsten Tierschutzstandards in der Region erzeugt wird und somit jeder weiß, wo es herkommt.

Neben den Landwirten, die für das benötigte Schweinefleisch sorgen, will man auch Metzger begeistern, die Aktion zu unterstützen.

Große Resonanz

Schon jetzt ist laut Andreas Geistmann die Resonanz groß und neben schlachtreifen Schweinen werden auch finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt.

Weitere Geldspenden können unter dem Verwendungszweck „Fleisch ist wertvoll“ auf das Konto mit IBAN DE 85 7606 1482 0000 4522 54 einbezahlt werden.

Ansprechpartner sind Bernhard Tober, Andreas Geistmann und Andreas Forster, erreichbar unter mittelfranken@landschafftverbindung.bayern

----------------