Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Wahlen

Landjugend: Lebensperspektiven im ländlichen Raum

Die neugewählte Vorstandschaft: (1. Reihe v. l.) neuer Bezirksvorsitzender Ferdinand Bauer aus Gefrees, Theresa Hofmann (scheidende Schriftführerin), Bundesjugendreferentin Alexandra Münchberg, Ramona Raimund (neue Beisitzerin und Sprecherin des AK I), Katrin Ott (ausgeschiedene Stellvertreterin), Carina Wachter (Delegierte des Kreisverbandes Hof), Verena Meisel (Beisitzerin), Julia Schmidt (stellvertr. Bezirksvorsitzende und AK II Sprecherin). 2. Reihe v. l: Max Raimund (ausgeschiedener Bezirks
Landjugend Bezirk Oberfranken
am Montag, 31.10.2022 - 07:55

Ferdinand Bauer ist neuer Landjugend-Bezirksvorsitzender.

Kulmbach „Die letzten 11 Jahre waren absoluter Wahnsinn und prägend für mich! Eine Ära, in der auf Kreis-, Bezirks-, Landes- und Bundesebene je eine Oberfränkin bzw. ein Oberfranke an der Spitze waren! Wir haben richtig was gerissen!“, sagte der scheidende Bezirksvorsitzende Max Raimund zur Mitgliederversammlung des Landjugend-Bezirksverbandes Oberfranken.

Er habe in seiner Amtszeit so viel gelernt, Gemeinschaft erlebt, Tatendrang trotz Corona gespürt und die Bedeutung von Networking erfahren, sagte er in seiner Abschiedsrede den Delegierten aus dem gesamten Landjugend-Bezirksverband. Er erinnerte an beeindruckende Projekte, wie die Kalendergirlparty im Dampflokmuseum in Wirsberg oder die HeimatWurzel-Aktion zum 70-jährigen Bestehen des Bundes der Deutschen Landjugend 2019.

Tätigkeitsbericht der letzten 3 Jahre

Auf der Tagesordnung standen neben den Grußworten der umfassende Tätigkeitsbericht der letzten 3 Jahre sowie die Neuwahlen der Landjugend-Bezirksvorstandschaft Oberfranken.

Nicht nur Max Raimund trat aus persönlichen Gründen von seinem Posten als Bezirksvorsitzender zurück, sondern auch sein Stellevertreter Lukas Rank. Auf weiblicher Seite schied Schriftführerin Theresa Hofmann sowie Katrin Ott als zweite stellvertretende Bezirksvorsitzende aus. Nach sechs Jahren im Landjugendbezirk sehe sie die Zeit gekommen, die Vorstandschaft zu verjüngen.

Ferdinand Bauer wird 1. Bezirksvorsitzender

Als 1. Bezirksvorsitzender wurde Ferdinand Bauer, 24, von der Landjugend Gefrees gewählt. Als Stellvertreter stehen ihm Lukas Schmidt, 20, von der Landjugend Zedtwitz sowie Sebastian Feulner, 22, von der Landjugend Bad Berneck-Bindlach zur Seite. Im Amt bestätigt wurde die 1. Bezirksvorsitzende, Chiara Hartmann, 25, von der LJ Plössen/Bayreuth. Als stellvertretende Bezirksvorsitzende bekamen Lena Goller, 21, (LJ Plösen/Hof) und Julia Schmidt, 22, (LJ Zedtwitz) das Vertrauen der Wahlberechtigten. Neu im Amt des Schriftführers ist Moritz Singer, 18, von der LJ Görschnitz. Ebenfalls neu im Amt ist der Kassier. Er heißt Fabian Gerstner, 26 und kommt aus der LJ Schwarzenbach/Saale. Als Beisitzerinnen konnten Verena Meisel, 22, (LJ Zedtwitz), Ramona Raimund, 25, (LJ Schreez) und Esther Popp, 21, (LJ Haidenaab-Göppmannsbühl) gewählt werden.

Als neue Vorstandschaft werden sie die traditionelle Fahrt zu Internationalen Grünen Woche im Januar 2023 mit über 400 Landjugendlichen sowie zahlreiche Bildungsveranstaltungen durchführen, darunter der Motorsägenkurs für Frauen noch im November 2022 und eine Mediaschulung jetzt im Oktober. Weiterhin werden sie sich stark machen für Demokratie und Vielfalt sowie die Lebens- und Bleibeperspektiven im ländlichen Raum.