Polizeibericht

Kuh kollidiert mit einem Kleintransporter

Blaulicht
Thumbnail
Redaktion Wochenblatt
am Montag, 23.08.2021 - 11:06

Im Landkreis Kronach stand in der Nacht auf Montag eine entlaufene Kuh auf der Fahrbahn. Ein Autofahrer konnte nicht mehr bremsen.

Steinbach am Wald - Im oberfränkischen Landkreis Kronach ist in der Nacht von Sonntag, 22. August 2021, auf Montag, 23. August 2021, eine entlaufene Kuh in einen Kleintransporter gelaufen. Das Tier musste, wie die Polizei am Montag mitteilte, anschließend aufgrund der schweren Verletzungen erlegt werden. Die Kuh war von der Weide ausgebüxt und auf eine unweit der Weide gelegene Straße gelaufen. Hier kam es dann zur Kollision mit dem Kleintransporter, wie es von der Polizei hieß.

Der Fahrer des Kleintransporters konnte nicht mehr bremsen, als er plötzlich in der Nacht die Kuh auf der Fahrbahn sah. Der Autofahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Am Fahrzeug entstand durch den Zusammenstoß ein Sachschaden. Diesen bezifferte die Polizei am Montag zunächst auf etwa 7.000 Euro. (phs)

Ein Artikel auf Basis von Informationen der Polizei.