Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Im Eigenstudium

Feldführung auf eigene Faust

Sojabohnen-Bickel_LF
Jürgen Eisen
am Mittwoch, 26.08.2020 - 10:26

Felderführungen zu den Demonstrationsflächen im Landkreis Ansbach fallen coronabedingt aus. Stattdessen gibt es Infotafeln.

Die traditionellen Felderführungen zu den Demonstrationsflächen im Landkreis müssen aufgrund der Corona-Kontaktbeschränkungen entfallen. Nichtsdestotrotz stehen die Flächen zur Besichtigung im Eigenstudium zur Verfügung. Wasserberater Matthias Rummer vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Ansbach weist darauf hin, dass an den Demo-Flächen in Leutershausen, Ohrenbach-Habelsee und Altentrüdingen entsprechende Hinweistafeln aufgestellt sind. Als Besonderheiten sind unter anderem Maismulchsaat nach Fräsbearbeitung (Leutershausen), Lupinen und Sojabohnen nach Zwischenfrüchten (Habelsee) sowie Sojabohnen und Maismulchsaat nach Zwischenfrüchten (Altentrüdingen).

Vorteile des Zwischenfruchtbaus gezeigt

Ziel der Demo-Flächen ist es, die Vorteile des Zwischenfruchtanbaus zu verdeutlichen. Zwischenfrüchte erhalten und verbessern die Bodenfruchtbarkeit, schließen Nährstoffe auf, lockern einseitige Fruchtfolgen auf, verbessern die Humusbilanz sowie die Wasseraufnahmefähigkeit vor allem bei Starkregen. Über den Winter bieten Zwischenfrüchte einen effektiven, ganzflächigen Erosionsschutz und sind die Grundlage für die Mulchsaat zu Mais im folgenden Frühjahr. Ferner wird mit Mulchsaat die Hangauflage beim Pflanzenschutzmitteleinsatz erfüllt. Körnerleguminosen stellen eine heimische Eiweißquelle dar, lockern Fruchtfolgen auf und besitzen einen hohen Vorfruchtwert.

In Altentrüdingen ist ein bunter Blühstreifen um die Ackerflächen von Friedrich Bickel zu sehen. Nachdem die Wiesen gemäht, die Blumen, Gräser und Kräuter sowie die Obstbäume verblüht sind, können Blühstreifen eine wichtige Funktion bei der Versorgung der Insekten übernehmen. Diese Blühstreifen übernehmen in mehrerer Hinsicht eine wichtige Funktion in Feld und Flur. Dies wurde schon im vergangenen Jahr auf der Gartenschau in Wassertrüdingen beim Beitrag der Landwirtschaft mehr als deutlich. Seinerzeit konnte das Team Ackerschätze viel Aufklärungsarbeit in dieser Sache betreiben. Vor allem die als Bienenweide bekannte Phacelia mit ihren blauen Blüten stechen aus den Streifen heraus.