Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Kriminalität

4000 Forellen-Setzlinge in Oberfranken gestohlen

Forelle
Thumbnail
Redaktion Wochenblatt
am Montag, 11.07.2022 - 14:44

Ein unbekannter Täter hat im Landkreis Wunsiedel Forellen-Setzlinge entwendet. Der Teichwirt erstatte bei der Polizei Anzeige wegen Fischdiebstahls.

Kirchenlamitz - Rund 4000 Forellen-Setzlinge sind im oberfränkischen Landkreis Wunsiedel entwendet worden. Wie die Polizeiinspektion Wunsiedel mitteilte, hat ein bislang unbekannter Täter die Setzlinge aus dem Brutkasten einer Teichanlage entwendet. Der Teich liegt ca. 50 Meter östlich der Straße in einem Waldgebiet. Der Teichwirt erstatte bei der Polizei Anzeige wegen Fischdiebstahls. Den Schaden gab der Teichwirt mit rund 400 Euro an. Wer Hinweise auf den Täter oder den Tathergang geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 09232/9947-0 bei der Polizeiinspektion Wunsiedel zu melden. (phs)