Fördermittel

Waldumbau - ein Tropfen auf den dürren Boden

Wald
Thumbnail
Simon Michel-Berger
am Donnerstag, 10.10.2019 - 10:04

Das Ergebnis des Klimapakets für die Land- und Forstwirtschaft ist schlechter als für andere Sektoren.

D Michel_Berger_Simon.jpg

Sind Sie Waldbesitzer? Dann dürfen Sie sich freuen. Der Bund will Ihnen beim klimafitten Waldumbau unter die Arme greifen. Das Hochglanzprogramm von Bundesministerin Julia Klöckner ist seit vergangener Woche budgetiert. Vom neuen Geld für den Klimaschutz in Land- und Forstwirtschaft aus dem Energie- und Klimafonds der Bundesregierung fließen rund 80 Prozent in den Wald: 478 Mio. € für den Waldumbau und 69 Mio. € für die Förderung der Holzverwendung. Auf dem Papier klingt das nach ziemlich viel Geld. Aber im Vergleich dazu, was der Bund anderswo in die Hand nimmt, sind es Brosamen.

Dazu ein Beispiel: Für die Verlängerung der Kaufprämie für Elektrofahrzeuge stellt der Bund 2 Milliarden Euro zusätzlich bereit, knapp eine weitere Milliarde für eine Kaufprämie für Nutzfahrzeuge mit alternativen Antrieben und weitere 3,3 Milliarden für den Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur. Damit soll es gelingen, innerhalb weniger Jahre rund eine Million Elektroautos und Hybride auf die Straßen zu bringen. Laut Berechnungen des Freiburger Öko-Instituts würde das rund 800 000 Tonnen CO2 im Jahr einsparen – um den Preis vieler Milliarden Euro. Der Wald aber, der laut Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) in 2014 rund 127 Millionen Tonnen CO2 gebunden hat, bekommt gerade mal 547 Mio. €. Für Humusaufbau, der laut BMEL mindestens genauso viel CO2 einsparen kann wie die ganze neue Elektromobilität – eine Million Tonnen pro Jahr – gibt es nur 75 Mio. € zusätzlich.

Das Ergebnis des Klimapakets für die Land- und Forstwirtschaft ist schlechter als für andere Sektoren – auch unter dem Effizienzaspekt. Und Vorsicht, liebe Waldbesitzer, wenn Sie die Förderung nehmen: Falls die jungen Pflanzen in ein paar Jahren Trockenheit oder Verbiss zum Opfer fallen, werden Sie wohl auf eigene Kosten nachpflanzen müssen.