Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Waldbewirtschaftung

Schnelles Geld für die „natürliche Klimaanlage“ nötig

Josef koch
Josef Koch
am Freitag, 10.06.2022 - 08:16

Waldbesitzer verlangen von Bundesforstminister Cem Özdemir, zugesagte Fördergelder zügig freizugeben.

Sonneneinstrahlung

Den Waldbesitzern geht es mit der Umsetzung der Honorierung von Klimaschutz- und Biodiversitätsleistungen im Wald zu langsam. Daher fordern die „Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände (AGDW) - Die Waldeigentümer“ und die Familienbetriebe Land und Forst in einem Brief an Özdemir, die für 2022 bereitgestellten 200 Mio. € Fördermittel zügig freizugeben.

Bereits Mitte Mai hatte der Bundesforstminister beim Sondertreffen der Länderagrarminister angekündigt, zügig mit dem ersten Modul des Honorierungssystems zu starten. Das hatten auch die Länder unterstützt. Doch offenbar ist die Ressortabstimmung mit dem Umweltministerium immer noch nicht beendet.

Bei der Sonderkonferenz der Agrarminister hatte Özdemir den Wald als „unsere natürliche Klimaanlage“ bezeichnet. Ebenso verdeutlichte er, dass sich die „Schäden durch Stürme, Dürre und Borkenkäfer regelrecht in die Landschaft eingebrannt haben. An diesen Waldschäden werde vor Augen geführt, was die Klimakrise bedeutet.

Verzögerung geht auf Kosten des Waldes

Die Verbände betonen, dass 900 Millionen Euro in dieser Legislaturperiode bis 2026 angesichts der immensen Aufwendungen, die in den kommenden Jahren für die nachhaltige Waldgestaltung notwendig werden, ein erster Schritt in die richtige Richtung seien.

Deshalb sei es essenziell, dass den „vielversprechenden Worten“ jetzt schnell die zugesagten Mittel folgen. Nach Ansicht der Waldbauern hat der Wald hat keine Zeit mehr, auf die so dringend nötige Unterstützung zu warten. 15 Milliarden Euro Schaden sind allein zwischen 2018 und 2021 durch Klimaeinflüsse in den deutschen Wäldern entstanden.

„Jeder Tag Verzögerung bei der Bereitstellung der Mittel geht daher auf Kosten des Waldes und des Klimas“, heißt es im Schreiben.

Ihr Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt
blw digital iphone blw digital macbook
Hefttitelbild Printausgabe Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt