Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Saisonarbeit

Saisonkräfte: Einigung auf 102-Tage-Regelung

Josef koch
Josef Koch
am Mittwoch, 21.04.2021 - 06:00

Die Regierungsfraktionen haben sich auf eine Änderung der kurzfristigen Beschäftigung verständigt. Am Donnerstag entscheidet der Bundestag.

Saisonkraft-Spargelernte

Die Unsicherheit über die 70-Tage-Regelung hat für Landwirte ein Ende. Union und SPD haben ihre Meinungsverschiedenheit zu den geplanten Änderungen bei den Regelungen für Saisonarbeitskräfte beigelegt.

Es bleibt nun bei dem zwischen dem Bundeslandwirtschafts- und dem Bundesarbeitsministerium ausgehandelten Kompromiss, der vor Ostern vom Bundeskabinett beschlossen worden ist, berichtet Nachrichtendienst Agra-Europe. Der Bundestag soll die Änderung am Donnerstag (22.4.) verabschieden.

So wird die 70-Tageregelung für die kurzfristige Beschäftigung auf 102 Tage ausgeweitet. Dies gilt bis Ende Oktober. Neu ist eine Meldepflicht für Arbeitgeber über das Vorliegen eines Krankenversicherungsschutzes ihrer Saisonbeschäftigten sowie eine automatische Rückmeldung der Minijobzentrale, ob eine Saisonkraft bereits weitere kurzfristige Beschäftigungen in dem betreffenden Jahr eingegangen ist.

Mit Material von AgE