Qualitätssiegel

Petition für schärferes Gütesiegel eingereicht

Josef Koch
Josef Koch
am Montag, 22.03.2021 - 05:00

Die AbL hat ihre Online-Petition zum Siegel "Geprüfte Qualität Bayern" beim Landtag eingereicht.

Gütesiegel-Bayern-Petition

Die AbL Bayern hat ihre Petition zum Siegel „Geprüfte Qualität Bayern“ zusammen mit anderen Verbänden wie Bund Naturschutz, Landesbund für Vogelschutz und Katholische Landvolk Bewegung Bayern (KLB) beim Landtag eingereicht. Die Online-Petition unterstützen laut AbL gut 55.000 Unterzeichner. Sie fordern das bayerische Landwirtschaftsministerium auf, die Auflage hofeigene und europäische, gentechnikfreie Futtermittel einzuführen sowie die Tierschutzkriterien zu stärken.

Die Vorab-Reaktionen des Ministeriums lassen laut AbL allerdings wenig Bereitschaft erkennen, an den bisherigen Kriterien wesentliche Änderungen vorzunehmen. Lediglich zu einer zusätzlichen Angabe des Haltungssystems scheint man auf Druck von Seiten des Lebensmitteleinzelhandels im Ministerium bereit zu sein. Ansonsten will es die Landwirte nicht durch höhere Anforderungen belasten.

Die AbL wirft dem Ministerium vor, Die Gefahr auszublenden, dass der Handel diese Forderungen aufgreift und die Landwirte vor vollendete Tatsachen stellt.

Von der Entscheidung des Landwirtschaftsausschusses hänge es nun ab, ob das Siegel „Geprüfte Qualität Bayern“ mit neuen, zeitgemäßen Inhalten gefüllt werde, um der bayerischen Landwirtschaft Zukunftsperspektiven zu eröffnen, teilt die AbL mit.