Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Mehrjähriger Finanzrahmen

EU will Mittel für Landwirtschaft aufstocken

Euro
Ulrich Graf
Ulrich Graf
am Mittwoch, 03.06.2020 - 12:18

Im Rahmen ihrer Vorschläge für einen europäischen Aufbauplan #NextGenerationEU hat die EU-Kommission einen überarbeiteten mehrjährigen Finanzrahmen vorgelegt.

EU-Komissar

Um die Belastungen für Landwirte und ländliche Gebiete bei der Umsetzung des Grünen Deals zu mindern, sollen die entsprechenden Fonds um 16,5 Mrd. Euro (laufende Preise) aufgestockt werden, erklärte EU-Agrarkommissar Janusz Wojciechowski am 1. Juni in Brüssel. Virginijus Sinkevičius, EU-Kommissar für Umwelt, Meere und Fischerei, kündigte an, dass der Europäische Meeres- und Fischereifonds mit 500 Mio. Euro mehr MItteln ausgestattet werden soll, eine Aufstockung um acht Prozent. 

 

Ehrgeizige Ziele gesetzt

Die zusätzlichen Mittel sollen Landwirten insbesondere helfen, die ehrgeizigen Klima- und Umweltziele der neuen Strategien „Vom Hof auf den Tisch“ und für mehr Artenvielfalt zu erreichen. Dort hatte die Kommission unter anderem vorgeschlagen, mindestens 30 Prozent der europäischen Land- und Meeresgebiete in Schutzgebiete umzuwandeln. Für den Übergang zu nachhaltigeren Lebensmittelsystemen sollen der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln halbiert und ein Viertel der landwirtschaftlichen Flächen in der EU ökologisch bewirtschaftet werden. Auch die Kennzeichnung von Lebensmitteln soll weiter verbessert werden.