Blühflächen

Blühpatenschaften für Bienen und Insekten

Blühfläche
Ulrich Graf
Ulrich Graf
am Montag, 04.03.2019 - 12:42

Als Blühpate können Bürgerinnen und Bürgern die Anlage von Blühflächen und Blühstreifen unterstützen.

München – Bereits seit Jahren legen viele Bäuerinnen und Bauern in ganz Bayern Blühflächen an. Um dieses Engagement weiter auszubauen, bieten inzwischen mehr als hundert landwirtschaftliche Betriebe in ganz Bayern zusätzlich auch Blühpatenschaften an.

Als Blühpate können Bürgerinnen und Bürgern die Anlage von Blühflächen und Blühstreifen unterstützen. Interessierte können sich mit einem bestimmten Betrag je Quadratmeter engagieren. Der Landwirt verpflichtet sich im Gegenzug dazu, auf einer vereinbarten Fläche eine geeignete Blühmischung auszubringen, diese Fläche ein oder mehrere Jahre nicht anderweitig zu nutzen und den ganzen organisatorischen Aufwand zu tragen. Eine Übersicht von Anbietern und weitere Informationen gibt es unter www.BayerischerBauernVerband.de/Bluehpatenschaft

 „Diese Aktionen zeigen einmal mehr: Die Bäuerinnen und Bauern tun was, sie stehen zu ihrer Verantwortung für die Artenvielfalt“, sagt Bauernpräsident Walter Heidl. „Die Diskussion darf aber nicht bei der Landwirtschaft stehen bleiben, alle müssen mithelfen – auch weil die Leistungen der Landwirte für den Natur- und Artenschutz honoriert werden müssen.

Die Blühpatenschaften sind ein erster und wichtiger Schritt zu dem notwendigen gesamtgesellschaftlichen Engagement. Gemeinsam tun wir etwas für Bienen und Insekten!