Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Verbandswahl

BBV: Siegfried Jäger will Präsident werden

Der niederbayerische BBV-Bezirkspräsident Siegfried Jäger hat nun seine Kandidatur für das Präsidentenamt im Bayerischen Bauernverband angekündigt.
Thumbnail
Redaktion Wochenblatt
am Montag, 19.09.2022 - 11:08

Der niederbayerische BBV-Bezirkspräsident kandidiert für das höchste Amt im Verband. Jäger bewirtschaftet einen landwirtschaftlichen Betrieb mit Schwerpunkt Milchviehhaltung.

München Der Wettkampf um die BBV-Spitze wird noch spannender. Nun gibt es einen fünften Bewerber um das höchste Amt im Bauernverband: Siegfried Jäger, neugewählter BBV-Bezirkspräsident von Niederbayern und Kreisobmann von Freyung-Grafenau, kündigte am Montag seine Kandidatur an. Wie Jäger erklärte, hätten ihn viele Landwirte aufgefordert, für das Präsidentenamt zu kandidieren. Jäger hatte sich kürzlich bei der Wahl um den Bezirkspräsident in Niederbayern gegen seinen Gegenkandidaten Georg Sachsenhauser (Lks. Landshut) durchgesetzt. Sachsenhauser hatte ursprünglich angekündigt, für das Amt des BBV-Präsidenten kandidieren zu wollen. Ob er an diesem Plan festhält, ist offen.

Siegfried Jäger ist ist 53 Jahre alt und kommt aus Klafferstraß. Er bewirtschaftet einen landwirtschaftlichen Betrieb mit Schwerpunkt Milchviehhaltung. (phs/gk)