Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Agrarexport

Bayern verbietet Tiertransporte nach Russland

Josef koch
Josef Koch
am Mittwoch, 06.05.2020 - 16:22

Bayerns Umweltministerium hat die Veterinärbehörden informiert, dass Tiertransporte nach Russland nicht zu genehmigen sind.

Tiertransport

Mit einem Schreiben von Mitte April hat das Bayerische Umweltministerium die Vollzugsbehörden vor Ort darauf hingewiesen, dass Russland vorübergehend in die Liste der 17 Staaten aufzunehmen ist, in die gegenwärtig keine Tiertransporte mehr abgewickelt werden sollen. Das teilte Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber heute mit.

Bayerns Haltung ist laut Glauber klar: Tiertransporte müssen tierschutzgerecht sein. Tiertransporte in Drittstaaten unter fragwürdigen Bedingungen sind zu untersagen. Dafür tue Bayern alles, was rechtlich möglich sei. 

Tiertransporte in Drittstaaten, bei denen die europäischen Tierschutzstandards nicht durchgehend bis zum Ziel eingehalten werden können, sollten von keinem Land mehr endabgefertigt werden, so der Umweltminister.

"Dieses Ziel erreichen wir aber nur, wenn alle Bundesländer an einem Strang ziehen. Bayern wird sich deshalb auf Bundesebene weiterhin für eine klare Linie zu Gunsten des Tierschutzes einsetzen", so Glauber.

Bund informierte

Das Schreiben von Mitte April geht zurück auf eine Information des Bundeslandwirtschaftsministeriums an die Bundesländer, wonach aktuell entlang der Haupttransport-Route in Russland keine Versorgungsstationen in Betrieb seien. Das hatte der russische Förderale Dienst dem Bund bestätigt.

Schon 2019 hatte das bayerische Umweltministerium die zuständigen Behörden vor Ort darüber informiert, dass Langstreckentransporte von Rindern auf der Straße aus Deutschland nach Usbekistan und Kasachstan sowie nach Süd- und Ostrussland mangels geeigneter Versorgungsstationen rechtskonform nicht möglich sind. Grundlage war eine Begutachtung von Versorgungsstellen vor Ort.

Ihr Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt
blw digital iphone blw digital macbook
Hefttitelbild Printausgabe Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt