Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Milchpreis

Weltmilchmarkt: Anstieg der Notierungen setzt sich weiter fort

aiz
am Mittwoch, 16.02.2022 - 16:41

Bei der jüngsten Versteigerung an der neuseeländischen Handelsplattform GlobalDairyTrade (GDT) konnten alle gehandelten Molkereiprodukte höhere Preise erzielen.

Milch

Das größte Plus verzeichnete diesmal Magermilchpulver mit 6%, gefolgt von Butter mit 5,1%. Vollmilchpulver - das Leitprodukt dieser Auktion - erzielte ein Indexplus von 4,2%. Aber auch Cheddar-Käse (+3,5%) und Laktose (+3,4%) verbuchten nennenswerte Kursgewinne, während die Preise für wasserfreies Milchfett (Butteröl) moderat zulegten (+1,2%).

Der GDT-Index, in dem eine Bandbreite von verschiedenen Milchprodukten und Kontrakt-Zeiträumen zusammengefasst ist, legte gegenüber dem vorhergehenden Event um 4,2% zu und stieg damit auf den höchsten Wert seit fast neun Jahren. In Summe wurden bei der jüngsten Auktion Molkereiprodukte im Umfang von 27.726 t verkauft, damit war die Menge etwas geringer als bei der vorhergehenden Auktion.

Global Dairy Trade ist bekanntlich beim neuseeländischen Molkereiriesen Fonterra angesiedelt, arbeitet aber unabhängig von diesem Unternehmen. Im Jahr 2021 wurden auf dieser Plattform Milchprodukte im Wert von mehr als 2,5 Mrd. USD gehandelt, das entspricht einer Menge von rund 627.000 t.