Marktbilanz

Weizen: Große Ernte und hoher Verbrauch

Kein Bild vorhanden
Externer Autor
am Donnerstag, 15.07.2021 - 10:13

Auch im Juli-USDA-Bericht wird für 2021/22 eine weltweite Rekordernte für Weizen in Höhe von 792 Mio. t prognostiziert.

Weizenverbrauch

Trotz einer reduzierten Juli-Schätzung lag die Produktionsmenge dabei um rund 17 Mio. t bzw. 2 % über Vorjahr und um rund 13 % über der Ernte von vor 10 Jahren. Mit derzeit rund 791 Mio. t verzeichnete auch der globale Weizenverbrauch seit 2012/2013 einen ähnlichen Anstieg wie die Produktion (rund 100 Mio. t bzw. ca. 14 %).

Dies bedeutet ebenfalls einen Rekordwert beim Verbrauch. Ein sehr hohes Niveau kann auch beim Endbestand mit rund 292 Mio. t Weizen festgestellt werden. Hier kam es vor allem ab 2013 zu einem signifikanten Anstieg der Endbestände (ca. 44 %). Dominierender Akteur am Getreidemarkt ist China. Bei einer stabilen Inlandsproduktion hatte es dort durch einen gestiegenen Verbrauch und den Aufbau von Lagerbeständen einen enormen Importbedarf gegeben.