Marktlage

Unterdurchschnittliche Kuhpreise

Kein Bild vorhanden
Externer Autor
am Mittwoch, 31.07.2019 - 15:20

Die bayerischen Schlachtkuhpreise hatten heuer das saisonale Preishoch entgegen den vergangenen Jahren bereits Mitte Mai erreicht und damit gut sechs Wochen früher als üblich.

Schlachtkuh

Anfang Juli konnten sich die Schlachtkuhpreise nach den Preisrücknahmen im Juni wieder befestigen, erreichten jedoch nicht mehr das Preishoch vom Mai mit 3,19 €/kg SG (HKL R3). Mitte Juli hatte sich der Preisdruck auf Schlachtkühe deutlich erhöht. Im bisherigen Jahresverlauf bis einschl. vergangener Woche errechnet sich der R3-Preis bei 3,05 €/kg SG.

Im Vorjahr waren es 28 Cent mehr (3,33 €/kg) und im Vergleich zum Mittel der letzten 3 Jahre fehlen heuer knapp 10 Cent/kg. Der kräftige Preisverfall am Jungbullenmarkt begrenzte heuer bei Schlachtkühen den saisonalen Preisanstieg zu Mitte des Jahres. Das bayerische Schlachtkuhaufkommen hatte sich in den ersten 30 Wochen 2019 um 1,6 % gegenüber dem Vorjahr verringert.