Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Ölsaaten

UFOP rechnet mit weiterhin hohen Rapspreisen

Ölsaat
Agra-Europe
am Mittwoch, 05.02.2020 - 11:12

Union zur Förderung von Öl- und Proteinpflanzen sieht aufgrund knapper Versorgung am Rapsmarkt weiterhin hohes Preisniveau.

Berlin - Die Rapspreise in Deutschland dürften sich nach Einschätzung der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen (UFOP) in den kommenden Wochen auf dem aktuell hohen Niveau halten. Die Förderunion begründet ihre aus Sicht der Landwirte optimistische Prognose mit der knappen Versorgung am Rapsmarkt.

Die Lieferungen aus der Ukraine hätten zuletzt deutlich an Fahrt verloren. Nach den lebhaften Exporten in der ersten Hälfte der laufenden Vermarktungssaison seien dort nur noch „Restmengen“ verfügbar. Laut UFOP haben die deutschen Landwirte nach Analysen der Agrarmarkt Informations-GmbH (AMI) schon mindestens zwei Drittel der alten Rapsernte vermarktet.