Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Zuckerbranche

Südzucker bestätigt Gewinnsprung

Josef koch
Josef Koch
am Donnerstag, 18.06.2020 - 05:00

Trotz Unsicherheiten wegen Corona erwartet Südzucker, deutlich mehr Geld im laufenden Wirtschaftsjahr zu verdienen. Könnte das an den niedrigen Rübenpreisen liegen?

Südzucker-Werk Offenau

Die Südzucker AG hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2020/21, das vom 1. März bis 31. Mai 2020 dauert, einen Konzernumsatz von knapp 1,7 Mrd. Euro erzielt. Das entspricht in etwa dem Vorjahresniveau. Das operative Konzernergebnis legte deutlich um fast 30 Prozent auf auf 61 Mio. Euro zu.

Kräftige Ergebnisverbesserungen wurden in den Segmenten Zucker und Spezialitäten erzielt. Ob das an den für den Bauern zu niedrigen Rübenpreisen liegt? Deutliche Ergebnisrückgänge verzeichnete der Konzern in den Segmenten CropEnergies und Frucht.

Auf dieser Basis bestätigt Südzucker die Konzernprognose aus dem April. Der Konzern erwartet für das Geschäftsjahr 2020/21 einen Umsatz von 6,9 bis 7,2 Mrd. € gegenüber 6,7 Mrd. € im Vorjahr. Das operative Konzernergebnis sehen die Verantwortlichen in einer Bandbreite von 300 bis 400 Mio. €. Das wäre ein deutlicher Gewinnsprung. Im vorherigen Wirtschaftsjahr lag das Ergebnis nur bei 116 Mio. Euro.

Aufgrund der weiter andauernden Corona-Pandemie und der damit verbundenen hohen Volatilitäten in allen Segmenten ist diese Prognose laut Unternehmen weiterhin von sehr großer Unsicherheit geprägt.

Der vollständige Bericht für das erste Quartal 2020/21 wird am 9. Juli 2020 veröffentlicht.