Fleischmarkt

Schweineschlachtungen weiter unter Vorjahr

Marktberichtsstelle des Bayerischen Bauernverbandes
am Dienstag, 19.10.2021 - 07:48

Die Schweineschlachtungen (Amtliche Preisfeststellung, HKL S-P) sind zum 3. Quartal hin leicht angestiegen.

Fleischmarkt

Mit rund 595.000 Schweinen wurden von Juli bis September um ca. 1 % mehr geschlachtet als im 2. Quartal 2021. Gegenüber den hohen Stückzahlen im Vorjahresquartal wurden jedoch um 138.000 Tiere bzw. ca. 19 % weniger Tiere geschlachtet.

Seit Jahresbeginn summierten sich die Schlachtungen bisher auf ca. 1,73 Mio. Schweine. Dies bedeutet einen deutlichen Rückgang von rund 14 % gegenüber dem Vorjahr.

Bundesweit waren die Schlachtungen mit rund 32,37 Mio. Tieren in 2021 ebenfalls rückläufig. Der Rückgang fiel mit 5 % weniger Tieren jedoch geringer aus als in Bayern. Schwierige Rahmenbedingungen in der Tierhaltung haben in den Vorjahren kontinuierlich zu einem kleineren Angebot geführt. Die gegenwärtig desaströsen Preise bei hohen Kosten werden diese Entwicklung nochmals verstärken.