Ernte

Russland erwartet Ernte- und Exportrekorde bei Raps- und Sojaöl

Thumbnail
aiz
am Dienstag, 02.10.2018 - 13:36

Die Höchstmengen des Vorjahres sollen abermals überschritten werden.

Russland geht im angelaufenen Wirtschaftsjahr (September 2018 bis August 2019) von einem Ernterekord bei Raps aus und erwartet deshalb auch Höchstmengen in der Produktion von Rapsöl, teilt der landwirtschaftliche Analysen- und Informationsdienst APK-Inform mit. Damit soll es dem Land möglich sein, erstmals bis zu 680.000 t Rapsöl zu erzeugen sowie dessen Exporte auf ein ebenfalls rekordverdächtiges Niveau von bis zu 500.000 t aufzustocken. Schon 2017/18 erreichten Erntemenge und Exporte nach Schätzung von APK-Inform mit knapp 500.000 t beziehungsweise rund 330.000 t bisherige Höchststände.

Auch bei Sojaöl erwarten die Experten 2018/19 einen Zuwachs in der Produktion auf über 890.000 t und der Exporte auf gut 580.000 t gegenüber den bereits im abgelaufenen Wirtschaftsjahr erreichten Rekordmengen, die von APK-Inform auf mehr als 800.000 t oder 530.000 t geschätzt werden.